Internationales Jubiläumsturnier in Berlin

Aus Anlass seines 50-jährigen Bestehens veranstaltete der Internationale Tennis Club von Deutschland ein internationales Mannschaftsturnier auf der herrlichen Anlage des TC 1899 Blau-Weiss Berlin. Bei der „Windmill-Trophy“ der Herren (gesponsert von Rosbacher) gingen 12 Teams aus befreundeten IC-Nationen an den Start. Bei den Damen (gesponsert von MLP) spielten 8 Teams um die „Mercelis-Trophy“.

Der IC von Deutschland trat mit einer hochkarätigen Besetzung sowohl bei den Herren wie auch bei den Damen an. Das Herrenteam – bestehend aus Michael Berrer, Marcello Craca, Marc-Kevin Göllner, Markus Naewie und Stefan Burchard – qualifizierte sich mit Siegen über Luxemburg (4:0) und Frankreich (4:2) für das Finale gegen Belgien, das bis zum letzten Ballwechsel spannend und hochklassig war. Nach einer 3:1 Führung nach den Einzeln (mit Siegen von Berrer, Craca und Naewie) mussten in den 2 Doppeln – wenn icht ein Sieg – mindestens 2 Sätze gewonnen werden. Nach dem Gewinn des ersten Satzes von Berrer/Craca und bei Satzball von Naewie/Burchard war man dem Ziel vorzeitig ganz nah. Doch der Satzball wurde vergeben, das Match ging verloren und Berrer/Craca lagen im 2. Satz hinten. Letztlich kamen Berrer/Craca zurück und gewannen ihr Match im Tie-Break des 2. Satzes. Erstmals nach 2003 und überhaupt erst zum 2. Mal gelang ein deutscher Sieg in der langen Geschichte der „Windmill Trophy“.

Die deutschen Damen – Syna Göllner-Schreiber, Elena Bergomi-Wagner, Claudia Porwik, Silke Meier-Heckmann, Dr. Christiane Hofmann und Katrin Pohmann – traten mit einem A- und B-Team an. Die Regeln gaben leider vor, dass beide Teams in einer Hälfte gesetzt werden mussten. Und so kam es im Halbfinale zu einem heiß umkämpften Sieg des A-Teams gegen das B-Team. Im Finale hieß der Gegner – wie erwartet – Luxembourg, das mit Anne Kremer eine ehemalige Top 20-WTA-Spielerin in seinen Reihen hatte. Dr. Christiane Hofmann, die die verletzte Claudia Porwik vertrat, hatte gegen Kremer wenig Chancen. Hoffnung blieb erhalten durch den Sieg von Syna Schreiber-Göllner über Magdalena Zdenovcova. Das entscheidende Doppel war hart umkämpft, sah aber am Ende das Team aus Luxembourg als Sieger. Das deutsche B-Team gewann das Spiel um den dritten Platz gegen Frankreich.

Das gesellschaftliche Rahmenprogramm mit einem Besuch einer großen Show im Friedrichstadt-palast und einem Gala-Dinner im Spielerhotel waren weitere Highlights einer erfolgreichen Veranstaltung, die von allen Teilnehmern und Gästen hoch gelobt wurde.

Das nächste Event dieser Art findet 2019 in Le Touquet statt, wenn der französische IC sein 90-jähriges Bestehen feiert

Ergebnisse und Fotos von der IC Week in Berlin 2017: siehe Buttons weiter unten.

IC Week Berlin 2017 – Photo-Gallery
IC Week Berlin 2017 – Team-List
IC Week Berlin 2017 – Windmill-Trophy Draw
IC Week Berlin 2017 – Windmill-Trophy Consolation Draw
IC Week Berlin 2017 – Mercellis-Trophy Draw
IC Week Berlin 2017 – Mercelis-Trophy Draw Consolation
IC Week Berlin 2017 – Schedule and Results Thursday 17.8.2017
IC Week Berlin 2017 – Schedule and Results Friday 18.8.2017
IC Week Berlin 2017 – Schedule and Results Saturday 19.8.2017
IC Week Berlin 2017 – Schedule and Results Sunday 20.8.2017