Äthiopische Kids zu Gast in Deutschland

Seit nunmehr 3 Jahren wird das von Familie Lautenschläger und dem Racket-Center Nussloch (Dr. Matthias Zimmermann) initiierte Förderkonzept für minder bemittelte Kinder aus Addis Abeba von unserem IC finanziell unterstützt. Aus Spendenmitteln konnte im Vorjahr ein gebrauchter Kleinbus von uns gekauft werden. Mittlerweile werden ca. 70 Kinder täglich betreut; mit Tennis-Training, warmen Mahlzeiten und Unterrichts-Hilfen, vor allem im Fach Englisch.

Einer der ersten Jungs, die vor etwa 10 Jaren bei Tariku Tesfaye anfingen, war Yonas Gebre. Er war der talentierteste, der fleißigste und hat es geschafft. Als Klassenbester schaffte er einen sehr guten Schulabschluss und erhielt in 2013 ein Teil-Stipendium für ein amerikanisches College. Noch vor 5 Jahren wohnte er mit seinen Eltern in einer Hütte in den Slums von Addis Abeba.

Die besten 6 bis 7  Kids werden jedes Jahr in den Sommerferien vom Racket-Center Nussloch nach Deutschland eingeladen, um zu trainieren und Turniere zu spielen. Von Alex Kurucz und dem TK Grün-Weiss  Mannheim wurden sie eingeladen, ein Bundesliga-Spiel zu besuchen und mit der Bundesliga-Mannschaft zu trainieren. Die Kids waren begeistert, Tommy Haas zu treffen und mit ATP-Spielern gemischte Doppel zu spielen. Die Bilder der folgenden Seite dokumentieren eindrucksvoll die Freude der Kinder an diesem Event.

Die Dankbarkeit der Kinder für unsere, aber vor allem die Unterstützung von Familie Lautenschläger, wird in besonderer Weise durch das ebenfalls hier abgebildete ein Glückwunsch-Foto zum 75. Geburtstag von Dr. Manfred Lautenschläger dokumentiert.

Spenden für dieses Hilfsprojekt sind stets willkommen. Unsere Kontoverbindung lautet:
IC Charity, Commerzbank Mannheim, Kto. 352346101, BLZ 670 400 31,
IBAN DE43 6704 0031 0352 3461 01


 

 

 

 

 

 

Ethiopian Kids

Tennis Programme

Im letzten „IC Aktuell“ berichteten wir ausführlich über den Beginn unserer finanziellen Unterstützung für ein vorbildliches Tennis- und Bildungsprojekt für arme Kinder aus einfachsten Verhältnissen in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens. Heute können wir berichten, dass sich das Projekt von Tariku und Desde Tesfaye - trotz einiger widriger Begebenheiten - hervorragend entwickelt hat.

Anfang 2011 waren es noch etwa 20 Kinder aus Vorort-Slums von Addis Abeba, die in den Genuss von Tennis-Training, warmen Mahlzeiten und Schulaufgaben- Unterstützung kamen. Zwischenzeitlich ist die Zahl der geförderten Kinder auf über 70 angestiegen. Noch vor wenigen Monaten erlitt das Projekt einen herben Rückschlag, als die an den beiden gemieteten Tennisplätzen gelegenen Unterkunftshütten einem Straßenbau zum Opfer fielen und einfach abgerissen wurden. Dank des Einsatzes von Trainer Tariku und einiger Unterstützer vor Ort konnte nach einiger Zeit in der Nähe ein Ersatz gefunden werden, wo nunmehr die warmen Mahlzeiten eingenommen werden.

Einen weiteren großen Erfolg konnte Tariku insofern erreichen, als er ein äthiopisches Nationalidol als Schirmherrn für sein Projekt bzw. für den neu gegründeten Unterstützerkreis „Circle of Friends“ gewinnen konnte: Haile Gebrselassie, mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister auf den Distanzen von 3.000 bis 10.000 Meter und von 2007 bis 2011 Inhaber des Weltrekordes im Marathon, Ehrenbotschafter der Vereinten Nationen und Träger des Olympischen Ordens. Ein weiterer Schirmherr ist unser förderndes Mitglied Dr. Manfred Lautenschläger, Gründer und Großaktionär der MLP Finanzdienstleistungen, der in Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe in den letzten Jahren bereits über 50 kleine Schulen in ländlichen Gegenden von Äthiopien errichten ließ.

 

Der IC von Deutschland ist ein wichtiger Baustein in diesem „Circle of Friends“ geworden. In 2011 konnten wir dank diverser Spenden einiger unserer Mitglieder und einer beträchtlichen Zuwendung durch das IC Council ca. 8.000,00 $ spenden. In 2012 kamen sogar über 16.500,00 $ zusammen; zu Mitglieder- und Councilspenden gesellte sich eine sehr großzügige Überweisung unseres internationalen Mitglieds Robert van Malder, ein ehemaliger belgischer Daviscup-Spieler. Es ist geplant, dass von diesem Geld ein gebrauchter Kleinbus angeschafft wird, mit dem die Trainer die Kinder auch aus entlegenen Wohngebieten zur Tennisanlage oder auch zu verschiedenen Schulen transportieren können. Der gebrauchte Toyota Hiace steht an sich schon bereit; was noch fehlt, ist die behördliche Genehmigung zur Einfuhr ohne Zollabgaben. Anfang November 2012 reiste eine Delegation des mit uns kooperierenden Racket- Centers in Nussloch (bei Heidelberg) nach Addis Abeba, um der Gründung des „Circle of Friends“ beizuwohnen. Den durch anderweitige IC-Geschäfte verhinderten Präsidenten Alex Kurucz vertrat Manfred Lautenschläger und überbrachte die Zusage für die Schenkung eines Kleinbusses.

Für dieses Hilfsprojekt wurde mittlerweile ein eigenes IC-Spendenkonto eingerichtet:

Zuwendungen von Seiten unserer Mitglieder oder von Dritten sind allzeit willkommen.

Fragen beantwortet Alex Kurucz gerne (kurucz@t-online.de oder tel. 06236-4080693).

 

Impressum | Statistik | Satzung | Kontakt | © 2014 IC-Deutschland

IC-Deutschland Boris Becker von Cramm IC-Deutschland